Referenzen Erdwärmeanlagen:

Bauvorhaben

Jahr

Bauherr / Ort

Wärmeleistung (kW)

Sondenzahl / Bohrmeter

Mehrfamilienwohnhaus Altbausanierung

2006

Firma Kalide

Zwickau

30,00

3 x 115 m

Architektenhaus

Holz, Ziegel

2006

Privat

Friesen

14,00

3 x 55 m

Wohnhaus

Scheunenaus- / umbau

2006

Privat

Rodau

14,00

2 x 80 m

Ziegelhaus

Neubau

2006

Privat

Halle / Saale

70,00

4 x 145 m

Butanedelstahlsonden

Sub BLZ Gommern

Architektenhaus

Ziegel

2006

Bauconzept Jahn

Zwickau

6,00

1 x 70 m

Ziegelhaus

Neubau

2004

Gemeindezentrum

Heinsdorfergrund

Heinsdorf

38,70

4 x 120 m

Wohn- / Geschäftshaus

Altbau, Vollwärmeschutz

2003

Anwaltskanzlei

Seidel-Strobel-Liersch

Rodewisch

40,00

5 x 100 m

Ziegelhaus

Neubau, behindertengerecht

2003

Privat

Leupoldsgrün

8,00

2 x 60 m

Ziegelhaus

Neubau mit Einliegerwohnung

2002

Privat

Rotschau

16,00

2 x 95 m

Ziegelhaus

Um- / Ausbau Altbau

2002

Privat

Foschenroda

13,00

2 x 85 m

Industrieanlage

2001

Daberkow & Ringenberg

Straßburg

180,00

19 x 100 m

Forschungsprojekt

"Erdwärmenutzung Mecklenburg-Vorpommern"

2001

Land Mecklenburg-Vorpommern

Prof. Blutzuweit, HRO

verschiedene Objekte

mit unterschiedlichem

kW-Bedarf

Teufenanlagen: 20, 50, 65, 100, 130 und 180 m

ÖkoSiedlung

Architektenhäuser,

6 Einfamilienhäuser

1999

Werk-Stadt GmbH

Dresden

verschiedene kW-Zahlen, Gasadsorbtions-WP

9 x 50 m

Ziegelhaus

Um- / Ausbau

1999

Privat

Schönbach

9,00

2 x 75

Ziegelhaus

Neubau, Vollwärmeschutz

1998

Privat

Langenhessen

12,00

4 x 40 m

- Artheser -

 

Referenzen Brunnenbohrungen:

Bauvorhaben

Jahr

Bauherr / Ort

ausgeführte Arbeiten

Leistungsparameter

Brunnenbohrungen sowohl zur Nutzung im privaten, als auch im industriellen Bereich

1999

 

bis

dato

öffentliche Hand,

Landwirtschaftsbetriebe,

Sportstätten,

für Kühlprozesse

Trink- und Notwasserbrunnenanlagen, Trink- und Brauchwasserbrunnen, Brauchwasserbrunnen, Förder- und Schluckbrunnen, Feuerlöschbrunnen

komplette Installation der Brunnenanlagen,

Druckkesselanlagen bis

V = 3000 L inklusive Elt-Installation

Rückbau, Temporärverankerung mit EU-Zulassung

1999

2000

Deutsche Bahn AG /

Senat Stadt Berlin

Lehrter Bahnhof

Erschütterungsfreier Rückbau der Verankerung an den Schlitzwänden

704 Stück Litzenanker,

Längen, L = 40 bis 60 m

Mauerwerksanierung, Sandsteinfassade Meißner Dom

1999

Dom zu Meißen

Sub für Stump GmbH

Sanierung der Sandsteinfassade im Seil, entfernen von Zementfahnen

Hochdruckstrahlen der Nord-Ost-Fassade

Felsvernagelung mit Spritzbetonschale und Steinschlagnetzen

1999

Hotel Elbschlösschen

Rathen

Arbeiten im Seil an senkrecht aufgehender Felswand, Höhe bis 35 m

580 m² Spritzbetonschale, 920 m Felsanker gebohrt

 

und Weitere